Montag, 14. Dezember 2009

Julian Smith - Jeep Song

Das Einstudieren des Songs dauerte 2 Woche, der Filmdreh nochmal 7 Stunden.
Das Ergebnis ist beachtlich. Alle Sounds wurden nur mit dem Jeep gemacht

I'm Yours

Hab den Kerl beim Stöbern im Internet gefunden.
Das kann man niemandem vorenthalten.

Was er an Textsicherheit noch üben muss, macht er durch kreative Improvisation wieder gut.

Meinen Respekt!

Mittwoch, 2. Dezember 2009

360° Panorama von Leipzig

Und hier nun der erste Versuch eines meiner Panoramas mal online dazustellen.
Ich hoffe in den nächsten Tagen noch eine bessere Methode zu finden. Bis dato muss das reichen :)

Zu bedienen entweder die Maus (inkl. Scrollrad) oder die Navigationselemente auf der linken Seite nutzen.
Um zu den Snapshots zu gelangen, einfach unten auf einer der Bilder klicken.

HIER kann das Panorama in Vollbild betrachtet werden.

Dienstag, 1. Dezember 2009

Rammstein - Live in Leipzig - 24.11.2009

Ich bin in Hitze schon seit Tagen ...

Am 24.11.2009 konnte ich einer der glücklichen Fans sein, der Rammstein auf ihrer "Liebe-ist-für-alle-da"-Tour einmal live sehen durfte.
Da die Band "gefühlte" 10 Jahre nicht auf der Bühne stand, war der Ansturm auf die Tickets enorm groß.
Die Erwartungen an das Event dem entsprechend hochgesteckt.
Und auch für die F5-Taste während des Vorverkaufs musste eine Entschädigung her.

Da Mitglieder der Rammstein Community personalisierte Karten bekamen, mussten deren Einlass Ausweiskontrolle durchgeführt werden.
Das führte dazu, dass das stehen "vor" der Arena natürlich um einiges länger dauerte.


Doch als sich dann ungefähr 200 Minuten später die Bandmitglieder mit Spitzhacke und Schweißbrenner durch eine Wand arbeiteten, war klar, hierfür hätte ich noch Wochen anstehen können.

Mit dem Intro-Titel "Rammlied" des Albums: "Liebe ist für alle da" begann das Spektakel.

Doch schon an 3. Stelle folge der Song "Weidmann's Heil".
Großartig war, bereits zu Anfang des Konzertes die spektakuläre Feuershow zu erleben, jedoch kam schnell die Frage auf, ob Rammstein vor hat das ganze schöne Pulver schon so früh zu verschießen?! Wir werden sehen.

Die nächsten drei Titel sollten erstmal von der älteren Generation stammen, was die Stimmung des Publikums natürlich mindestens genauso gut anheizte.
Hierzu zählte dann auch das von mir lang ersehnte "Feuer frei", welches eindrucksvoll in Licht, Ton, Feuer und natürlich Explosionen umgesetzt wurde.
Spätestens hier sollte jeden das Verlangen überkommen gleich nach dem Konzert nach Tickets auf Ebay zu suchen, um möglichst viele Konzerte dieser Tour noch erleben zu dürfen.

Im Anschluss wurden die Töne leiser, doch nicht von all zu langer Dauer.
Mit "Wiener Blut" zeigten sie sich von ihrer kreativen Seite und ließen zu Beginn erstmal von der Decke hängende Puppen eine kleine Lasershow abliefern.

Da hier nun erstmal reichlich harte Töne für den Anfang angeschlagen wurden, kam jetzt der wohl umstrittenste Gegensatz zu Tage.
Mit dem Titel "Frühling in Paris" konnte Rammstein aber einen guten Kontrast bilden, der zu dem auch noch gut klingt, wie auch nach dem Akustikintro zu hören ist.

Licht-, und effektgewaltig geht es weiter mit dem indizierten Song: "Ich tuh dir weh".
Hier half das Publikum dann bei den Textstellen, die Rammstein untersagt wurden.
Auch neue Kreationen die die Band für den jeweiligen Veranstalltungsort umgeschrieben haben wurden eingebracht. Weder mit Pyrotechnik, noch mit Tanzeinlagen des Keyboarders Flake wurde gegeizt.

Wo man sich in der ersten Hälfte von "Benzin" noch frage, wo denn der Kraftstoff bleibt, wurde man zum Ende des Liedes für das Warten entschädigt. Nicht nur, dass hier viel auf den Flammenwerfer gesetzt wurde, selbst ein Stuntman wurde hier brennend über die Bühne gejagt.

Nach dem erfolgreichen Einleuten der 2. Halbzeit wurden nun auch hier alle Pyroakts in zwei der besten Stücke von Rammstein aus älteren Tagen gesteckt. Mit "Links-2-3-4" und "Du Hast" ging die Veranstalltung auf den Höhepunkt zu.


Übertreffen konnte hier nur die ersten Singleauskopplung "Pussy". Wo Fans der ersten Reihe nicht nur von der Schaumkanone beglückt wurden, sonder auch von der darauffolgenden  Schnipselfontäne nich verschont wurden.

Mit dem wohl gelungensten Brückenschlag zwischen Band und Publikum "Haifisch" konnte die Menge noch einmal richtig angeheizt werden, um im vorletzten Song "Ich will" noch einmal Gas zu geben.




Der Krönende Abschluss des ganzen Konzerts bildete der aufwendig in Szene gesetzte Schlussakt: "Engel".
Diesen sollte man am besten in Bild und Ton auf sich wirken lassen.



Alle Videos zum Konzert am 24.11.2009 in Leipzig findet ihr unter: www.youtube.com

Montag, 9. November 2009

Der Herbst kann auch schön sein

Der Oktober kann auch seine schönen Seiten haben.

Beim Spaziergang und der Kamera im Gepäck habe ich mal so gut es geht versucht, die Stimmung des Nachmittages einzufangen.




Donnerstag, 29. Oktober 2009

Rückfahrschalter im Corsa C

Es ist nicht gerade einfach ein Thema für den ersten Post zu finden, aber meine erste Handlung nach erstellen des Blogs war es den Rückfahrschalter in meinem Corsa zu wechseln.

Rückfahrwas...? Wenn man im Auto den Rückwärtsgang einlegt, gehen am Heck zwei weiße Leuchten an.
Der Schalter für das Licht nennt sich Rückfahrschalter, und befindet sich beim Corsa direkt im Getriebe.




Getriebe? Wie soll man da ran kommen? Ganz einfach:

Hier den Stecker vom Schalter abziehen und mit einem 19er Maulschlüssel herausschrauben.







Das wars! den Rückfahrschalter bekommt ihr zB bei ATU für 14,95€.
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.